News

Internetauftritt (14.9.2017): Klubmitglied Leander Eyer, Informatiker von Beruf, hat die Website des SK Brig gestaltet und online gestellt. Kassier Frank Salzgeber und Philipp Kalbermatter werden sie betreuen, aber um sie mit Inhalt zu füllen, bedarf es der regelmässigen Aktivität der einzelnen Mitglieder.

* * *

GV (26.10.2018): Sie fand wieder in gewohntem Rahmen statt, zuerst die GV (19 h), dann das Nachtessen (20 h 30) im Riverside, gut und preiswert. Die GV warf keine grösseren Wellen ausser ein paar Rückfragen zur Rechnung und den Wunsch, die Klub-Meisterschaft im Fischer-Modus durchzuführen. Mit 19 Mitgliedern war eine Rekord-Beteiligung zu verzeichnen.

SEM in Lenzerheide (12.-20. Juli 2018): Drei Mitglieder des SK Brig nahmen an der Schweizer Einzelmeisterschaft teil. Im HT 1 (76 Teilnehmer) erzielte Frank Salzgeber als 17. mit 5,5/9 ein seiner Stärke entsprechendes Resultat, ebenso im HT 2 (84 Teilnehmer) Claude Zuber als 25. mit 4/7. Besonders erfreulich ist der 18. Rang von Pius Abgottspon im HT 3 (101 Teilnehmer) mit 4,5/7, musste er doch gegen nicht weniger als fünf Top-Ten-Spieler antreten.

Volksschachturnier Thun (10.6.2018): Am beliebten Schnellturnier im Hotel Allmendhof in Thun nahmen 54 Spieler teil, darunter drei aus dem Oberwallis. Es gewann Martijn Engelberts (ELO 2305) vor Hugo Kalbermatter (2154) und Martin Roth (2034) mit je 6/7. Philipp Kalbermatter wurde 12. mit 4,5/7 und Ewald Wyss 25. mit 3,5/7.  

Neujahrsturnier (3.2.2018): Mit einiger Verspätung wegen Terminkollisionen mit der SGM kämpften 11 Teilnehmer vollrundig um den Wanderpreis, den Philipp Kalbermatter (8,5/10) gewann vor Claude Zuber (7,5) und Fabio Paolini (7). Die weiteren Plätze: 4. Beat Bärenfaller 5. Arno Wintermantel 6. Walter Sigrist 7. Ulrich Kämpfen 8. Anton Fux 9. Laurent Martin 10. Stefan Stucky 11. Armin Karlen. Die knappe Bedenkzeit (10 Minuten pro Partie) führte zu manchen skurrilen Szenen auf den Schachbrettern. Zum Abschluss offerierte unser Präsident Ulrich Kämpfen warmen Wein und Chruchteln.

GV (27.10.2017): Sie fand dieses Jahr in ungewohnter Reihenfolge statt, nämlich zuerst ein feines Nachtessen (19 h) und erst danach die eigentliche GV (21 h 30). Eine stattliche Zahl von 18 Mitgliedern nahm daran teil.