Mannschaften

Der SK Brig ist Mitglied des SSB (Schweizer Schachbund) und beteiligt sich an der SMM (Schweizer Mannschafts-Meisterschaft) und der SGM (Schweizer Gruppen-Meisterschaft). Link SSB.

Die SMM dauert von März bis Oktober und umfasst die Spielklassen NL A, NL B sowie 1.-4. Liga. Der SK Brig spielt in der 2. Liga (Brig 1) und in der 3. Liga (Brig 2). Die Resultate findet man auf der Homepage des SSB (SSB / Turniere / SMM). Link SMM.

Die SGM (ehemals Arbeiterschach) dauert von November bis März und umfasst die Spielklassen 1.+2. Bundesliga sowie 1.-3 Regionalliga. Der SK Brig spielt in der 2. Regionalliga. Die Resultate findet man auf der Homepage des SSB (SSB / Turniere / SGM / 2. Regionalliga / Zone C). Link SGM.

* * *

SGM Saison 2018/2019:

Brig - Bern II 3,5-1,5 (10.11.2017), Brig - Spiez 1,5-3,5 (24.11.2018), Cercle valaisan II - Brig 0-5 (8.12.2018), Brig - Bümpliz (12.1.2018), Gurten - Brig (2.2.2018), Brig - Simme 23.2.2018), Schachfreunde Thun - Brig (16.3.2018).

 

SMM Saison 2018:

Brig - Bümpliz 4,5-1,5 (24.3.2018), Spiez - Brig 3,5-2,5 (14.4.2018), Brig - Kirchberg 0,5-5,5 (28.4.2018), Olten II - Brig 5-1 (26.5.2018), Brig - Zollikofen 3-3 (30.6.2018), Bern II - Brig 3,5-2,5 (8.9.2018), Brig - Thun II 3,5-2,5 (22.9.2018). Brig beendete eine durchzogene Saison mit einem Sieg im Abstiegskampf gegen das auf dem Papier ebenbürtige Thun II und verbleibt mit 5/17,5 und dem 6. Platz in der 2. Liga.

Thun IV - Brig II 2-4 (24.3.2018), Brig II - Bümpliz II 3,5-2,5 (14.4.2018), Brig II - Schwarz-Weiss Bern IV 1,5-4,5 (28.4.2018), Bümpliz II - Brig II 2,5-3,5 (26.5.2018), Brig II - Thun IV 3,5-2,5 (30.6.2018), Schwarz-Weiss Bern IV - Brig II 4,5-1,5 (8.9.2018). Brig II wurde mit 8/17,5 Gruppensieger und steigt erneut in die 3. Liga auf.  

 

SGM Saison 2017/2018:

Brig - Burgdorf 3,5-1,5 (11.11.2017), Simme - Brig 4-1 (2.12.2017), Brig - Trubschachen 4-1 (13.1.2018), Bümpliz - Brig 2-3 (27.1.2018), Brig - Kirchberg II 3,5-1,5 (10.2.2018), Spiez - Brig 2,5-2,5 (24.2.2018), Bern II - Brig 2,5-2,5 (17.3.2018). In einer sehr ausgeglichenen Gruppe belegte Brig mit 10/20 den hervorragenden zweiten Platz hinter Simme mit 10/20,5 und verpasste so hauchdünn das Spiel um den Aufstieg. Wir profitierten allerdings in den Heimspielen davon, dass unsere Gegner nur selten vollzählig erschienen.